Die Akte “Beatrix”

Die Akte “Beatrix”

Alexander Steinhauer hatte in seiner Zeit als Fallanalytiker der Polizeiinspektion viel erlebt. Manche Fälle waren menschlich nachvollziehbar, andere grausam und nicht zu verstehen und wieder andere kurios und rätselhaft. Doch all das war nicht vergleichbar mit seinem letzten Fall, der ihn eine Menge Nerven kostete. Die Akte “Beatrix” lag vor ihm auf dem Tisch. Die Ermittlungen waren abgeschlossen, jedenfalls offiziell. Dennoch! Das Phänomenale dieses Falles saß ihm wie ein Kloß im Hals. So sehr er sich auch sträubte, er musste die Wahrheit, die nichts weiter als eine äußerst bittere Pille war, akzeptieren. Schlucken und vergessen, sagte er sich. Eine Menge einstecken konnte Steinhauer schon, aber vergessen? In diesem Fall – unmöglich!

...

Link zum Buch →





Hinterlasse eine Antwort